Beliebte Rolex Golf Ambassadors und ihre Uhren

Rolex hat eine umfangreiche Liste von Golfbotschaftern, von denen einige zu den besten aktuellen und pensionierten Profigolfern des gesamten Sports gehören. Während die meisten Golfer keine Uhren tragen, wenn sie auf dem Platz spielen, sieht man diese Botschafter selten ohne einen Schläger am Handgelenk und eine fantastische Rolex-Uhr.
Gibt es eine größere Legende im Golfspiel als Tiger Woods? Wir denken nicht. Der Spieler, heute in den Vierzigern, wurde 1996 Profi und hat Golf im Alleingang zu einem Sport gemacht, den man spielen möchte, und nicht zu einem Sport, über den man vielleicht lacht. Der fünfmalige US-Masters-Champion, viermalige PGA-Meisterschaftssieger, dreimalige U.S. Open-Champion und dreimalige British Open-Champion brachte Stil und Sportsgeist in den Golfsport – und überall wollten Youngster der nächste Tiger Woods sein.ew

In den späten 1990er Jahren verpflichtete TUDOR (ein Schwesterunternehmen von Rolex) Tiger Woods als Botschafter, und die Marke brachte sogar eine Reihe von Oysterdate-Chronographen mit dem Namen des Spielers auf den Markt. Nach seiner Partnerschaft mit Tudor trat Tiger Woods 2003 der TAG Heuer-Familie bei, wo er acht Jahre lang als Sprecher tätig war. Im Jahr 2011 holte die Rolex Group schließlich Tiger Woods zurück – diesmal als Rolex-Botschafter.
Als Golfbotschafter von Rolex hat Jon Rahm eine Reihe verschiedener Rolex replica rolex getragen, darunter einen zweifarbigen Daytona-Chronographen aus Gelbgold und Stahl und eine GMT-Master II aus 18 Karat Weißgold mit einem Meteoritenzifferblatt und einer blau-roten „Pepsi“-Lünette . Als er jedoch nach dem Gewinn der 121. U.S. Open in Torrey Pine die Trophäe in die Höhe reckte, war die Uhr an seinem Handgelenk eine Rolex Sky-Dweller Ref. 326934 mit einer geriffelten Lünette aus Weißgold und einem Oyster-Armband aus Stahl.fe

Als wichtiger Golfbotschafter für den „New Defender“ von Rolex hat Brooks Koepka einige der begehrten Rolex-Uhren getragen, während er seine Trophäe in der Hand hielt. Wir haben Brooks Koepka mit der 50th Anniversary Sea-Dweller 126600 und der Stellar Gold Sky-Dweller 326935 mit einem passenden Stellar Gold Oyster-Armband gesehen.
Die Rolex-Uhr, die er jedoch am meisten zu bevorzugen und zu tragen scheint, ist der äußerst beliebte Daytona 116500LN Chronograph mit einer schwarzen Cerachrom-Keramiklünette und einem weißen „Panda“-Zifferblatt. Die 2016 erschienene Daytona 116500LN bleibt eine der gefragtesten Uhren von Rolex und ist im Einzelhandel fast unmöglich zu kaufen. Zusätzlich zu seiner starken Unterstützung des Profigolfs der Männer hat Rolex mehrere Frauen auf seiner Golfliste, und das Unternehmen ist der offizielle Zeitnehmer der fünf Majors im Profigolf der Frauen.

Berühmte Rolex Daytona mit Meteoriten-Zifferblatt

Ein neuer Daytona-Tag ist immer ein aufregender Tag, und dieser ist keine Ausnahme. Rolex hat drei seiner goldenen Daytonas genommen und ihnen ein wunderschönes Meteoriten-Zifferblatt hinzugefügt. Diese drei Konfigurationen sind. Aus technischer Sicht sind dies die gleichen Daytonas, die Sie seit Jahren kennen. Das gleiche 40-mm-Goldgehäuse, die gleiche schwarze Keramik- oder Goldlünette, das gleiche 4130-Uhrwerk und das gleiche Oyster-Armband oder Oysterflex-„Armband“ aus Gummi und Metall. Das sind alles großartige Dinge und ich bin froh, dass Rolex nicht an der Erfolgsformel herumgebastelt hat.

Das Meteoriten-Zifferblatt verleiht der replica uhren legal jedoch eine eigene Persönlichkeit. Rolex verwendet seit einiger Zeit Meteoriten-Zifferblätter, und vor nicht allzu langer Zeit konnte man die Ref. 116509 Daytona mit Meteoriten-Zifferblatt, obwohl sie nur in der weniger beliebten römischen Ziffernausführung angeboten wurde. Dies ist das erste Mal, dass wir ein Meteoriten-Zifferblatt mit einer Keramiklünette auf einer Daytona sehen und es passt perfekt zur Uhr. Die schwarze Lünette fügt etwas Kontrast und Rahmen hinzu und bringt dabei die kristalline Textur des Meteoriten zur Geltung. Diese drei Uhren gehören zusammen mit der Day-Date 40 und der GMT-Master II ebenfalls zur Rolex Meteorite-Familie.ty

Da es sich um Rolex handelt, handelt es sich bei diesen Uhren nicht um technisch limitierte Editionen, aber Sie können darauf wetten, dass jeder eine jahrelange Warteliste haben wird, wenn Sie diesen Satz zu Ende lesen.
Im Allgemeinen bin ich ein großer Fan von Meteoritenzifferblättern und diese sehen absolut umwerfend aus. Rolex hat einige der heißesten replica uhren der Welt genommen und es geschafft, sie noch begehrenswerter und sammelwürdiger zu machen.

Es gibt so viele poetische Gründe, Meteoritenzifferblätter zu lieben – die Fähigkeit, etwas zu tragen, das nicht von der Erde ist, die lange Geschichte der Meteoriten und des Universums und unsere Beziehung zur Zeit. Besonders das Modell Weißgold/Oysterflex gefällt mir sehr gut. Es hat eine großartige visuelle Wirkung und würde am Handgelenk großartig aussehen.tr
Während ich auch die monochromatische, kontrastarme Atmosphäre der Diamond und Shooting Star Day-Dates mag, haben diese Daytonas einen starken Look, der meiner Meinung nach sehr gut funktioniert. Das schwarze Hilfszifferblatt unterscheidet sich stark von der schwarzen Lünette des Weißgoldmodells. Es ist schwer zu sagen, wie groß dieser Effekt sein wird, aber ich kann es kaum erwarten, alle drei dieser Chronographen persönlich zu sehen.